Nikolaussprüche

Es gibt eigentlich nicht wirklich jemanden, der sich nicht auf den Nikolaustag freut: Ja, der 6. Dezember wird also allerseits mit großer Freude und Begeisterung herbeigesehnt – und das tatsächlich quer durch die Bank. Nicht nur die Kinder sind es nämlich, die sich riesig auf den Besuch des Heiligen Nikolaus freuen; auch viele Erwachsene nehmen den 6. Dezember sehr ernst und nutzen ihn als wundervolle Gelegenheit, um anderen Menschen, die ihnen wichtig sind und die sie gerne haben, eine kleine Freude zu bereiten. Diese kann ganz unterschiedlich ausfallen – während manche eine kleine Aufmerksamkeit, beispielsweise in Form von Schokolade, überreichen, greifen andere wiederum zu einer netten Nikolauskarte in Kombination mit einer liebevollen Geste jeglicher Art. Und wer eine Nikolauskarte überreicht, der sollte darin auf jeden Fall die richtigen Worte verewigen: Schauen Sie also einfach hier bei uns rein und freuen Sie sich auf die schönsten und besten Nikolaussprüche für den 6. Dezember – exklusiv präsentiert von Weihnachten-und-Sprueche.de in einer umfangreichen Auswahl, die Jedermann zum fleißigen Stöbern und Schmökern einlädt! Wir haben uns genau genommen die Mühe gemacht, unserer Meinung nach passende Sprüche zum Nikolaus zu sammeln und in einer in sich geschlossenen Selektion bereitzustellen.

Passende Sprüche zum Nikolaus bzw. Nikolaustag gefällig? – Hier geht’s zu unserer bunten Auswahl mit allerlei gelungenen und treffenden Worten für den 6. Dezember. Sie sollten wissen, dass wir speziell solche Nikolaussprüche ausgewählt haben, welche ganz divers und vielfältig verwendet werden können. Demnach machen unsere Werke sowohl im Rahmen von Nikolauskarten als auch als gedankliche und inspirative Ergänzung zu herzlichen Nikolausgrüßen bzw. lieben Nikolauswünschen eine perfekte Figur. Doch das ist noch nicht alles: Da unsere Palette allerlei wunderbarer Nikolaus-Sprüche von sehr ausdrucksstark und bedeutungsvoll über klassisch und traditionell bis hin zu lang, kurz, prägnant, ausführlich, tiefgreifend und profund reicht, können diese auch optimal vor dem Heiligen Nikolaus bzw. Bischof von Myra, wie er ebenfalls genannt wird, vorgetragen werden.

Werfen Sie einfach einen Blick in unsere Sammlung und sehen Sie am besten selbst nach, ob nicht der eine oder andere Nikolausspruch, der Ihrem persönlichen Geschmack entspricht, mit dabei ist. Eines können wir Ihnen dabei aber auf jeden Fall versichern: Mit unserer perfekt recherchierten Auswahl sind Sie in jeder Hinsicht großartig bedient und erhalten folglich zum Nikolaus Sprüche der ganz besonderen und einzigartigen Sorte direkt an die Hand…



Ruprecht, Ruprecht, du guter Gast
Hast du mir denn was mitgebracht?
hast du was, dann setze dich hier nieder,
hast du nichts, dann geh gleich wieder.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden


Weißer Bart, dicker Bauch:
Kein Zweifel, da steht der Nikolaus.
Liebe Kinder, nun schön brav aufgepasst,
den braven Kindern hat er etwas mitgebracht.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden


Im Dezember ist es so weit
dann ist des Nikolaus Zeit.
Voll bepackt, von Haus zu Haus
leert er dann das Säcklein aus.
Lässt bei jedem eine kleine Gabe
und was ich noch zu sagen habe.
Benimm Dich gut und sei artig
der Nikolaus ist groß und bartig.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden


Sankt Nikolaus, der heilge Mann,
zieht Stiefel ohne Sporen an,
reit damit nach Amsterdam,
von Amsterdam nach Spanien,
Äpfel von Oranien,
Nüsse aus dem Wald,
Sankt Nikolaus soll kommen bald!

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden



Wenn die Glocke sieben schlägt,
kommt der Niklaus angefegt
mit dem großen Besenstiel,
haut die Kinder gar zu viel.

Volkstümlich

als Weihnachtskarte versenden


Ihr Kinder, sperrt die Näschen auf,
es riecht nach Weihnachtstorten;
Knecht Ruprecht steht am Himmelsherd
und bäckt die feinsten Sorten.

Ihr Kinder, sperrt die Augen auf,
sonst nehmt den Operngucker:
Die große Himmelsbüchse, seht,
tut Ruprecht ganz voll Zucker.

Er streut – die Kuchen sind schon voll –
Er streut – na, das wird munter:
Er schüttelt die Büchse und streut und streut
den ganzen Zucker runter.

Ihr Kinder sperrt die Mäulchen auf,
Schnell! Zucker schneit es heute;
Fangt auf, holt Schüsseln – ihr glaubt es nicht?
Ihr seid ungläubige Leute!

Paula Dehmel

als Weihnachtskarte versenden


Niklaus, Niklaus, huckepack,
schenke mir was aus deinem Sack!
Schütte deine Geschenke aus,
denn gute Kinder sind im Haus.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden


Der Nikolaus
kommt ins Haus
und sortiert die bösen Kinder aus.
Die Braven wer’n von ihm verschont,
bekommen Süßes, wer’n belohnt –
und die Lehr‘ von der Geschicht?
Lieb sein lohnt sich, bös‘ sein nicht.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden



Knecht Ruprecht, du trägst huckepack
auf deinem Rücken einen Sack.
Sag, sind darin auch Pfefferkuchen?
Die möchte ich schrecklich gern versuchen!

Volksgut

als Weihnachtskarte versenden


Nikolaus, du lieber Mann,
komm nur ganz schnell hier heran.
Wir waren brav, wir waren lieb,
dieses Sprüchlein ich dir schrieb.
Nun pack nun schnell aus deinen Sack,
wir treiben auch keinen Schabernack.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden


Was stehst du draußen vor der Tür?
Komm doch zu uns herein!
Es sind ja nur artige Kinder hier,
die sich schon lange freun
Komm herein und sei unser Gast.
Bring uns alles, was du dabei hast.

Verfasser unbekannt

als Weihnachtskarte versenden


Draußen weht es bitterkalt,
wer kommt da durch den Winterwald?
Stippstapp, stippstapp und huckepack
Knecht Ruprecht ist’s mit seinem Sack.
Was ist denn in dem Sacke drin?
Äpfel, Mandeln und Rosin’
und schöne Zuckerrosen,
auch Pfeffernüss’ fürs gute Kind;
die andern, die nicht artig sind,
klopft er auf die Hosen.

Martin Boelitz

als Weihnachtskarte versenden